Internetbrief

eBook

Schnupperkurs

Infos

Telefon

Kunden-Feedback

Der Weg in die Selbständigkeit

Du bist ein ambitionierter, freiheitsliebender Mensch, der die Früchte seiner harten Arbeit lieber selbst ernten möchte? Du möchtest, dass Dein Schicksal in Deiner Hand liegt und nicht auf eine Lösung hoffen, die vielleicht irgendwann von Aussen kommt? Dann bist Du hier genau richtig. Ich zeige Dir gemeinsam mit meinem Team, wie Du Dich in 7 Schritten erfolgreich selbstständig machen kannst. Unter Erfolg verstehen wir, wenn Du zehn Jahre nach Gründung sagen kannst, dass Dir Dein Unternehmen immer noch Freude bereitet, dass Deine Kunden auf Dich schwören und dass Du gute Gewinne erzielst.

Wir wissen um den Fakt, dass es gar nicht so einfach ist, dieses Ziel zu erreichen. Ein Blick auf die Statistik zeigt, dass sich neun von zehn Gründern schon nach einigen Jahren gezwungen sehen, Ihr Unternehmen wieder aufzugeben. Es gibt also einige wenige Dinge, die Du unbedingt richtig machen solltest und viele Dinge, die Du falsch machen kannst und deshalb besser lassen solltest.

Die fatalste Schlussfolgerung, die Du jetzt ziehen kannst, ist jedoch, den Schritt gar nicht erst zu wagen und Angestellter, hauptberuflicher Elternteil oder Arbeitsloser zu bleiben. Das wäre mehr als schade, denn die Welt braucht mehr Selbstständige und Unternehmer mit Tatkraft, die für ihren eigenen und gesellschaftlichen Wohlstand sorgen. So würdest Du die vielen Vorteile eines solchen Lebens verpassen. Stell Dir vor, Du trittst eine Zeitreise an, die Dich ans Ende Deines Lebensweges führt. Worauf schaust Du zurück? Ein erfülltes Leben oder verpasste Chancen? Was bereust Du dann mehr? Schritte, die Du gewagt hast oder Schritte, die Du nicht gewagt hast?

Doch keine Sorge, wenn Du hierbleibst, schlägst du den richtigen Weg ein, denn Du bist mit einer 100-prozentigen Erfolgsgarantie auf der sicheren Seite. Damit Neugründungen erfolgreich verlaufen, habe ich das TREPTAN™-System entwickelt. Richtig angewendet führt es automatisch zum Erfolg – und zwar immer.

Traumberuf Selbständigkeit

Viele Menschen haben den Traum, ihr eigener Chef zu sein und das mit gutem Grund. Keine andere Form des Erwerbslebens hat so viele wundervolle Vorteile. Kaum etwas kann schöner sein, als das eigene Berufsleben selbstbestimmt zu gestalten. Es kommt hinzu, dass die Chancen, sich erfolgreich selbstständig zu machen, nie besser standen als heute. Im Folgenden erhältst Du einen kleinen Vorgeschmack darauf, warum es sich lohnt, den Weg in die Selbstständigkeit zu gehen und den Traum Realität werden zu lassen.

Freiheit: Was bedeutet das für Selbstständige?

Freiheit 01 01

Wenn wir von Freiheit sprechen, meinen wir nicht nur, dass sich Dein Handlungsspielraum bei der Gestaltung Deines Arbeitslebens in exorbitanter Weise erweitert, sondern auch, dass Du nun frei bist, zu entscheiden, was Du tun möchtest und was nicht. Freiheit hat im Berufsleben viele Gesichter. So bist Du Dein eigener Chef, Du entscheidest, wo es langgeht. Stell Dir vor, wie es wäre, nur dann zu arbeiten, wenn Du Lust dazu verspürst und in Form, also im Gleichklang mit Dir selbst bist. Was resultiert daraus? Deine Tätigkeiten gehen Dir spielend leicht von der Hand, alles läuft wie von selbst, es setzt nun ein Prozess ein, der „Workflow“ (Arbeitsfluss) genannt wird. Arbeiten erledigst Du nun in einem Bruchteil der Zeit und in höherer Qualität als unter dem Zwang, arbeiten zu müssen. Psychologische Studien zeigen, dass sich mit dem Workflow weitere Vorteile verbinden, die auf der emotionalen Ebene liegen. So löst dieser Zustand Glücksgefühle aus, weil wir das tun, was uns Freude macht.

Ein Selbstständiger, der diese Methode anwendet, arbeitet nur wenige Stunden am Tag, dafür intensiv und immer voll im Fluss. Daraus ergeben sich ganz automatisch weitere kleine Freiheiten, die die Lebensqualität erhöhen. Dank freier Zeiteinteilung kannst Du private Dinge dann erledigen, wann immer Du möchtest. So gehst Du beispielsweise einkaufen, wenn die Läden leer sind, stehst nicht in Warteschlangen an der Kasse und sparst somit ebenfalls Zeit. Dein wohlverdienter Urlaub führt Dich vielleicht gerade dann in südliche Gefilde, wenn alle unter herbstlichem Dauerregen leiden und zur Arbeit müssen. Ein grandioses Gefühl! Ich kenne keinen Selbstständigen oder Unternehmer, der den Gewinn an Freiheit nicht schätzt und jemals mit dem Gedanken gespielt hat, seine Privilegien wieder herzugeben.

 Kontrolle über Dein Leben, Gewinn an Sicherheit

Sicherheit 01 02

Als Selbstständiger oder Unternehmer hast Du es von Anfang an in der Hand, wie erfolgreich Du sein wirst: Wie hoch ist der Nutzen, den Deine Kunden mit Deinen Leistungen erhalten? Bietest Du innovative Lösungen an, die Dich vor der Konkurrenz auszeichnen? Hast Du fachlich kompetente Mitarbeiter, die sich in Deinem Sinne engagieren? Wie führst Du Deine Mitarbeiter? Diese und weitere Faktoren bestimmen darüber, ob das junge Pflänzchen „Neugründung“wächst und gedeiht.

Die Kontrolle über Dein Leben hältst Du nun stets selbst in Händen. Dies verleiht Dir Sicherheit. So wirst Du dieses Szenario, den Verlust Deines Arbeitsplatzes, durch den Du ins Bodenlose fällst, nie oder nie wieder erleben. Du wirst nicht mit der Situation konfrontiert sein, dass Dein Chef Dir sagt, er sehe sich gezwungen, Dich aus wirtschaftlichen Gründen oder wegen geplanter Restrukturierungsmassnahmen zu entlassen. Du bestimmst, wohin die Reise geht. Du bist der Chef.

 Abwechslung im Job jederzeit möglich: Basis für Kreativität und Lebensfreude

Abwechslung 01 03

Den „Job fürs Leben“ gibt es heute fast nicht mehr. Unsere moderne Welt kennzeichnet sich dadurch, dass sie sich immer schneller dreht. Auch die Arbeitswelt ändert sich in rasantem Tempo. Der Job, der sich heute für Dich gut anfühlt, kann morgen schon zum Albtraum werden. Wer zum Beispiel mit seinem Chef nicht klarkommt, sich im Team unwohl fühlt oder irgendwann in den stets gleichbleibenden Routinen gefangen ist, verfällt häufig in den Modus der „inneren Kündigung“. Er erledigt seinen Job zwar noch, dies jedoch ohne echtes Engagement und mit minimalst notwendigem Aufwand.

Kennst Du den Kündigungsgrund Nr. 1, wenn Angestellte kündigen? Probleme mit dem Chef und/oder im Team. Stell Dir vor, Du bist der Chef in Deinem eigenen Unternehmen. Natürlich weisst Du, dass die Mitarbeiterzufriedenheit wichtig ist. Was kannst Du also tun, wenn jemand nicht ins Team passt und/oder nur Dienst nach Vorschrift macht und sich nicht wirklich für Dein Unternehmen einsetzt?

Sprich einfach mit ihm und signalisiere, dass Du Teamfähigkeit und/oder bessere Leistungen erwartest. Ignoriert er Deine Aufforderung, dann setz ihn unverzüglich vor die Tür.

Du bist natürlich auch der aktive Gestalter Deines eigenen Aufgabengebietes und Deiner Arbeitszeit und kannst frei wählen, wann und was Du arbeiten möchtest. Es gibt Menschen, die führen gerne, andere haben laufend neue Ideen und sind sehr kreativ unterwegs. Manche bleiben lieber im Hintergrund und ziehen von dort aus alle Strippen. Was auch immer zu Deinen Vorlieben gehört, als Unternehmer hast Du die freie Wahl, welche Tätigkeiten Du selbst ausführst und welche Du delegierst. Das verspricht Dir genau die Abwechslung im Job, die dazu beiträgt, dass Du die Entscheidung für die Gründung in der Rückschau als eine der besten Deines Lebens und als Plus bei der Lebensfreude verbuchen wirst.

Emotionale und finanzielle Wertschätzung im Überfluss

Wertschaetzung 01 04

In keinem anderen beruflichen Umfeld wirst Du eine höhere emotionale Wertschätzung erfahren als im Bereich der Selbstständigkeit. Wenn Deine Aussaat in einer tollen Leistung besteht, deren Qualität erstklassig ist, wirst Du dankbare Kunden ernten. So einfach ist das. Darüber hinaus erhältst Du aus dem familiären Umfeld und dem Freundeskreis Lob und Anerkennung für Dein Engagement.

Auf die finanzielle Wertschätzung hast Du ebenfalls direkten Einfluss. Du allein bestimmst, wie viel Du arbeitest und wie viel Du verdienst. Du hast ein grossartiges Projekt erfolgreich zu Ende gebracht? Belohne Dich und Deine Familie und geniesse die Früchte Deiner Arbeit!

MehrErfahren